Navigieren auf Nidau

Logo

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Motion: Erhalt der Schulweg-Fussgängerstreifen an der Dr. Schneiderstrasse

19.11.2021

 

Vorstossart: Motion
Vorstoss-Nr.: M 210
Richtlinienmotion: Ja
Behandlung im Stadtrat: Im Rat noch nicht behandelt
Eingereicht am: 18.11.2021
Eingereicht von: Leander Gabathuler (SVP)
Mitunterzeichnende:

Oliver Grob (SVP), Markus Baumann (SVP), Ursula Wingeyer (SVP), Roland Rutishauser (SVP), Viktor Sauter (SVP), Michael Döhrbeck

Beschluss Gemeinderat: ---
Aktenzeichen: nid 0.1.6.2 / 5.12
Ressort: ---
Antrag Gemeinderat: ---

 

Antrag

Der Gemeinderat wird beim Kanton vorstellig und soll alle Hebel in Bewegung setzen, um die Fussgängerstreifen “Weyermattstrasse”, “Strandweg” und “Balainenweg” entlang der Dr. Schneiderstrasse als zentrale Schulweg-Fussgängerstreifen zu erhalten / wieder einzuführen.

Begründung

Der Kanton hat mit der Einführung der Tempo 30 Zone diverse Fussgängerstreifen entlang der Dr. Schneiderstrasse aufgehoben. Dies gefährdet insbesondere viele Kinder auf ihrem Weg in die Schule bzw. Kindergarten. Besorgte Eltern haben in den letzten Wochen begonnen, Unterschriften für eine Petition zum Erhalt der Fussgängerstreifen zu sammeln. In Anbetracht der nach wie vor starken Verkehrsbelastung auf dieser Route, neu auch mit einer Buslinie, ist es unverantwortlich, diese Fussgänger aufzuheben. Die Eltern sind unterdessen dazu gezwungen, den “Verkehrsdienst” zu übernehmen, um die Sicherheit ihrer Kinder zu gewährleisten. Dies ist unhaltbar und die Antizipation solcher Zustände war auch einer der Gründe, weshalb die SVP das Gesamtverkehrskonzept und den konkreten Investitionskredit für diesen Abschnitt abgelehnt hat. Für Schulwege sind Ausnahmeregelungen möglich, um Fussgängerstreifen zu erhalten. Für uns ist unverständlich, weshalb dies hier vom Kanton nicht ermöglicht wurde. Wir anerkennen, dass dies der Gemeinderat zwar versucht hat, den neuen Zustand können wir so jedoch nicht akzeptieren.

Weitere Informationen.

Fusszeile