Navigieren auf Nidau

Logo

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Motion: Strategie zur Bekämpfung invasiver Pflanzen / Stratégie de lutte contre les plantes invasives

07.09.2021

 

Vorstossart: Motion
Vorstoss-Nr.: M 207
Richtlinienmotion: Nein
Behandlung im Stadtrat: Im Rat noch nicht behandelt
Eingereicht am: 01.09.2021
Eingereicht von:

Carine Stucki-Steiner (Grüne)

Mitunterzeichnende: ---
Beschluss Gemeinderat: ---
Aktenzeichen: nid 0.1.6.2 / 5.15
Ressort: ---
Antrag Gemeinderat: ---


Antrag

Der Gemeinderat wird gebeten, eine Strategie zur Bekämpfung invasiver Neophyten auf dem Gemeindegebiet auszuarbeiten.

Die Strategie muss drei Interventionsbereiche umfassen: eine rechtliche Komponente, eine Präventionskomponente für Privatpersonen und eine Kontrollkomponente für kommunale und private Räume.

Le Conseil municipal est chargé de mettre en place une stratégie de lutte contre les plantes exotiques envahissantes sur le territoire communal.

La stratégie doit avoir trois domaines d’intervention : un volet réglementaire, un volet de prévention auprès des privés et un volet de lutte sur les espaces communaux et privés.

 

Begründung

Invasive Neophyten sind gebietsfremde Pflanzen, die sich in der Schweiz rasch ausbreiten und in verschiedenen Bereichen erhebliche Schäden verursachen: Gesundheit, Landwirtschaft, Biodiversität usw. Diese Schäden verursachen der Gesellschaft erhebliche Kosten.

Diese Pflanzenarten sind inzwischen weit verbreitet (Kirschlorbeer, Schmetterlingsstrauch, einjähriges Berufskraut, Kanadische Goldrute usw.) und wachsen sowohl auf kommunalen Flächen als auch in privaten Gärten. Es macht keinen Sinn, nur die Nidauer Grünflächen zu behandeln, wenn sich die Pflanzen von privaten Gärten aus weiter ausbreiten und entwickeln.

Wir müssen also an beiden Fronten handeln. Hauseigentümer müssen informiert und geschult werden, damit sie diese Arten ordnungsgemäß entfernen und vorzugsweise durch einheimische Pflanzen ersetzen. Öffentliche Bereiche sollten überwacht werden, und die Pflanzen sollten so schnell wie möglich entfernt werden, damit sie sich nicht vermehren.

Vorstoss im Original

Vorstoss im Original
Typ Titel Bearbeitet
Datei PDF document M 207 Strategie zur Bekämpfung invasiver Pflanzen 13.09.2021

Weitere Informationen.

Fusszeile